Reittherapie Schritt für Schritt


Rhythmus ist Leben
 

Nicht nur die Reittherapie, auch viele andere Gelegenheiten
biete ich Ihnen rund um das Pferd an.

Senioren-Reitstunde
Es ist nie zu spät, um die Freude am Reiten zu entdecken. Es ist keiner zu alt, um die Freude mit Pferden zu erleben. Probieren Sie es aus, Sie sind herzlich willkommen bei einer kostenlosen Schnupperstunde.
  

Die Stunde sieht wie folgt aus:
Gemeinsam mit dem Reittherapeuten wird das Pferd vorbereitet. Anschließend geht es in die Reithalle oder bei schönem Wetter auf den Reitplatz oder zu einem gemütlichen Ausritt ins wunderschöne umliegende Gelände. Dies ist alles geführt.
Bei etwas fortgeschrittenen Reitern kann auch selbständig geritten werden.

Nachhilfe mit dem Pferd (Grundschule)
Ihr Kind hat Probleme, dem Unterricht zu folgen oder den abverlangten Lernstoff zu behalten? Gewöhnliche Nachhilfe bringt nicht die gewünschten Erfolge? Lassen Sie doch mal ein Pferd Ihrem Kind ‚unter die Arme’ greifen.

Bei der Nachhilfe werden verschiedene Aufgaben, Hindernisse, Parcours eingebaut, um die Konzentration zu fördern und um „das schwache Fach“ zu stärken. Diese werden dann mit dem Pferd bearbeitet bzw. ausgeübt.

Eltern-Kind-Reiten
Der Alltagsstress wird immer größer und die Zeit für die Familie immer weniger. Das kennen viele von uns. Wie viele Tage rauschen an uns vorbei, an denen wir nicht viel Zeit für Kind und / oder Familie haben.
 
Beim Eltern-Kind-Reiten schaffen Sie mit Ihrem Kind zusammen vielleicht sogar ein gemeinsames Hobby. Hier ist die Zeit, um gemeinsam zu spielen, verschiedene Aufgaben gemeinsam oder gegeneinander zu lösen, durch kleinere Parcours hoch zu Pferd geführt zu werden, etc. Hier sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt.

Schmusestunde
Sie lieben Pferde, wollen aber nur Ihre Zeit mit einem Pferd verbringen, es verwöhnen, mit ihm spazieren gehen, einfach nur schmusen? Reiten ist Ihnen weniger wichtig? Oder Sie haben Angst vor Pferden und möchten diese bekämpfen? Probieren Sie es doch einfach bei einer Schmusestunde. Lernen Sie das Pferd mit aller Ruhe und Zeit kennen und tasten Sie sich Schritt für Schritt vor.
 

Reitvorschule 
Ihr Kind möchte unbedingt reiten und hat noch ein paar Freunde, die das gleiche Verlangen haben aber noch etwas zu jung sind, um Reitunterricht zu nehmen? Dann passt vielleicht die Reitvorschule.

Darin lernen Kinder von 4-7 Jahren spielerisch, wie ein Pferd versorgt wird, was beachtet werden muss, warum und wie geputzt wird. Auch kleinere Reitübungen fließen in die Reitvorschule mit ein.
Wenn die Kinder dann alt genug sind, können sie in die Reitstunden wechseln, die am Hof angeboten werden.

Säuglingsreiten
Sie hatten Komplikationen in der Schwangerschaft oder gar eine Risikoschwangerschaft und mussten viel liegen, um sich und Ihr Kind nicht zu gefährden?
Ihr Kind kam zu früh auf die Welt und musste einige Zeit im Brutkasten bleiben, bis es stark genug war, um selbst leben zu können?

So kann es passieren, dass Ihr Kind durch Entwicklungsverzögerungen gefährdet ist.

Diesen können Sie entgegen wirken, indem Sie Ihren Säugling auf dem Pferderücken die schaukelnden Bewegungen, die ihm fehlen, zurückgeben.

Einfach mal abschalten
Sie haben einen sehr straffen Tagesablauf und kommen kaum zur Ruhe? Oder müssen Sie ein schwerkrankes Familienmitglied zu pflegen und sind somit viele Stunden täglich im Einsatz?

Das zehrt verständlicherweise auch irgendwann an der eigenen Kraft und man sehnt sich vielleicht mal danach, einfach mal ein paar Stunden abschalten zu können, an sich selber denken und sich etwas Gutes tun.
Bei einem Pferd bzw. beim Reiten werden Blockaden und Spannungen gelöst und es kann neue Kraft geschöpft werden.

Probieren Sie es einfach aus.
  


Elternarbeit 
Sie möchten etwas beitragen, um die Reittherapie bekannter zu machen?

Sie wollen selbst einen Überblick über die Entwicklung Ihres Kindes bekommen? Dann führen Sie doch ein Therapietagebuch. Sie werden sehen, wie interessant so ein Buch sein kann.
Sie sind ein/e begeisterte/r Pferdeliebhaber und möchten ab und zu mithelfen? Da sind Sie gern willkommen. Sprechen Sie mich bitte desbezüglich an, um gemeinsam zu überlegen, wie sie in der Stunde mitwirken können.

Gutscheine

Sie haben ein Kind, das gern einmal Reiten möchte oder das eins der anderen Angebote in Anspruch nehmen möchte, oder Sie haben einen Freund oder Bekannten, dem Sie etwas Abwechslung schenken möchten, dann liegen Sie mit einem Gutschein genau richtig.

Schreiben Sie mir, für welches Angebot Sie gerne einen Gutschein hätten, oder setzen Sie sich mit mir in Verbindung, ich bin Ihnen gern bei der Wahl des jeweiligen Angebots gern behilflich. Menschen, die eine Tierhaarallergie haben, können leider kein Angebot mit dem Pferd in Anspruch nehmen. Auch bei Epileptikern muss vorher ein Arzt zugestimmt haben, da die Bewegungen des Pferdes, wechselnde Lichteinflüsse in der Reithalle, große Vorfreude, etc. einen Anfall auslösen können.

 

Gerne schicke ich Ihnen bei Interesse mein Preisliste per Mail zu.